Mit einer Pflegekraft aus Polen für Unterstützung im Alltag sorgen

„Wie können wir eine optimale Pflege realisieren?“ Diese Frage stellen sich Familien, wenn geliebte Menschen im Alter oder durch Krankheit pflegebedürftig werden. Die Unterbringung im Heim ist dabei schon lange nicht mehr die einzige Wahl. Zahlreiche Alternativen ermöglichen es, auch im eigenen Zuhause eine fachgerechte Versorgung zu gewährleisten. Eine Pflegekraft aus Polen zu engagieren, ist eine von diesen Möglichkeiten. Aber wie genau funktioniert die sogenannte Betreuung in häuslicher Gemeinschaft und welche Vorteile bietet sie?

So engagieren Sie eine Pflegekraft aus Polen – Der Weg über die Vermittlungsagentur

Wenn Sie sich für eine Pflegekraft aus Polen entscheiden, dann läuft dieser Prozess in der Regel über eine Vermittlungsagentur in Deutschland. Diese arbeitet mit Arbeitgebern in Polen und anderen osteuropäischen Ländern zusammen. Achten Sie unbedingt darauf, eine zuverlässige Vermittlungsagentur zu wählen. Eine solche garantiert Ihnen unter anderem:

  • Genaue Prüfung und Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partner
  • Ihre Pflegekraft aus Polen ist legal angestellt
  • Ihre Pflegekraft aus Polen ist fachlich qualifiziert und geprüft
  • Umfassende Betreuung auch während der Pflege
  • Unterstützung bei Anträgen, Begutachtungen & Beratung zur Pflegeversicherung

Wenn Sie über eine Vermittlungsagentur eine Pflegekraft aus Polen engagieren, dann wählen Sie die entsprechende Betreuungskraft in der Regel selbst aus. Die Agentur stellt Ihnen eine Auswahl an Betreuerinnen vor, die zum individuellen Pflegebedarf passen, und Sie entscheiden, wer für Ihre Situation am besten geeignet ist.

Das leistet eine Pflegekraft aus Polen – Vorteile der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft

Beim Umzug ins Heim müssen Pflegebedürftige ihr Zuhause mit allen Erinnerungen und Gewohnheiten aufgeben. Die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft sorgt demgegenüber dafür, dass soviel wie mögliche vom bisherigen Alltag und von der gewohnten Selbständigkeit erhalten bleibt. Eine Pflegekraft aus Polen zieht bei einer pflegebedürftigen Person ein und wird Teil des Haushalts. Sie ist auch im Notfall zur Stelle und kann gezielt im Alltag unterstützen.  Während Pflegepersonal im Heim in der Regel keine Zeit für die 1 zu 1 Betreuung hat, ist eine polnische Pflegekraft ganz für die pflegebedürftige Person da und übernimmt viele Aufgaben der Grundversorgung.

Eine Pflegekraft aus Polen bietet nicht nur Sicherheit, sondern auch Gesellschaft. Liebevoll und individuell geht sie auf die Bedürfnisse des pflegebedürftigen Menschen ein und hilft dabei, den Alltag weiterhin nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Wenn Sie über eine Vermittlungsagentur eine Betreuungskraft aus Polen engagieren, dann entscheiden Sie sich für eine individuelle Pflegeform, die mit Hilfe zur Selbsthilfe und professioneller Versorgung die gewohnte Lebensqualität soweit wie möglich erhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.